BAUTECHNIK


Maurer*in

Maurer/innen verarbeiten Natursteine und künstlich hergestellte Baustoffe. Sie errichten Kaminmauerwerke, stellen Leichtwände auf und bauen Dämmstoffe ein. Die Aufgabenbereiche des Maurers/der Maurerin erstrecken sich weiters auf die Herstellung von Fußböden, Decken, Unterzügen, Außen- und Innenverputzen, auf das Anbringen von Isolierungen und auf die Verlegung von Abwasserleitungen.


Hoch- und Tiefbau

Hochbauer/innen errichten Bauwerke, die sich über der Erdoberfläche befinden. Dazu gehören beispielsweise Wohnhäuser, Büro- und Verwaltungsgebäude, Schulen, Krankenhäuser und vieles mehr. Sie arbeiten mit Materialien wie Beton, Ziegel, Fertigteilen und Gipskartonplatten. Auch das Anbringen von Dämmstoffen ist ein wichtiger Bestandteil der beruflichen Tätigkeit.

Tiefbauer/innen werden vor allem im Straßen-, Kanal-, Brücken-, Untertag- und Gleisbau eingesetzt. Tiefbaufachleute vermessen zunächst das Baugelände und richten die Baustelle ein. Aus Betonmischungen stellen sie Betonbauteile für Stützungen und Baugruben her. Ebenso verlegen sie Kabel- und Rohrleitungen und verdichten bzw. verfestigen Bodenmassen.


Straßenerhaltungsfachmann/frau

Das bestehende Straßennetz wird durch Witterungseinflüsse wie Hitze und Kälte, aber auch durch die dauernde Benutzung stark in Mitleidenschaft gezogen. Daher fallen laufend Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an. Straßenerhaltungsfachleute erheben zunächst die Schäden und sanieren Straßenunterbau und -decken. Sie legen auch Entwässerungsanlagen (z.B. Kanäle) an und erneuern Anstriche, Verkehrszeichen und -einrichtungen. Die Hauptaufgaben sind die Straßenpflege sowie kleinere Veränderungen und Sanierungen.


Spezialisierung

Die Lehrlingsausbildung im Burgenland und damit auch an unserer Schule ermöglicht Spezialisierungen in vielen verschieden Bereichen. Das sind im Hochbau die Schwerpunkte Neubau und Sanierung sowie im Tiefbau Siedlungsbau und Verkehrswegebau. Dazu kommt noch die Spezialausbildung im Schalungsbau. Der Lehrberuf Betonbauspezialist/in ermöglicht eine Vertiefung in den Bereichen konstruktiver Betonbau und Stahlbetonbau.